Klick auf die einzelnen Bilder, dann kannst du nachlesen, was dein Hund so alles fressen kann. Oder lade dir HIER alles komplett als PDF zum ausdrucken und/oder speichern runter!

Noch mehr Infos dazu, was dein Hund so alles fressen kann und wie du ihn gesund, ausgewogen und artgerecht füttern kannst, findest du natürlich hier im Blog. Vielleicht sind auch diese Artikel hilfreich für dich:

5 Kommentare

    • Hallo liebe Erika,

      und was ist jetzt die Aufgabe? 😀 Den Brottrunk kenne ich natürlich und besonders interessant ist er natürlich für den Darm wegen der enthaltenen Milchsäurebakterien. Auch Hunde können davon profitieren, wenn sie das „kontaminierte“ Futter denn fressen 😀

      Liebe Grüße
      Anke

  1. Ok,ich dachte an Nährstoffanalyse, evtl. als Kohlehydratersatz oder ist es als Zugabe plus z. B Haferflocken oder Kartoffeln nicht zuviel. Darf ich es täglich geben oder nur kurmaessig. Leider sind die leckeren Energiebarren fuer Pferd oder Hund mit etwas Zuckerruebensirup gesüßt. Liebe Grüße von Erika

  2. Hallo, guten Morgen Anke, nein, ich gebe das Fermentgetreide in Pulverform, nicht den Trunk. Deshalb meine Frage, weil es ja ein Kohlehydrat ist, ob ich die Menge von der üblichen Kohlehydratbeigabe abziehen soll., damit es nicht zuviel wird.
    Schönen Tag, trotz Regen…
    Erika

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*