Aufgrund ihrer Unsicherheit bei dem Thema Fütterung suchen viel Hundehalter fachlichen Rat. Das ist natürlich kein Fehler. Bevor es mangels Kenntnissen beim Hund zu Über- oder Unterversorgungen kommt, sollte man sich lieber Hilfe holen.

Diese Unterstützung sollte für den Hundehalter aber ein Mittel sein, das ihn früher oder später dazu befähigt, das Thema Fütterung selber in die Hand zu nehmen. Aus diesem Grund erstelle ich auch keine klassischen Futterpläne, bei denen der Hundehalter von Montag bis Sonntag dann nach einer Gramm-genauen Anleitung den Futternapf füllt.

Ernährungsberatung für den gesunden Hund

Meine Ernährungsberatung für einen gesunden Hund enthält neben individuellen Empfehlungen zur Versorgung und den Berechnungen der individuellen Futtermenge eine Übersicht, mit deren Hilfe der Hundehalter die Fütterung noch flexibel gestalten kann. Außerdem gebe ich Empfehlungen zu weiteren nötigen Ergänzungen, um die Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

Ernährungsberatung für besondere Umstände

Im Krankheitsfall oder in besonderen Lebensphasen muss die Unterstützung natürlich etwas umfangreicher gestaltet werden.

Für diese Fälle biete ich individuelle Beratung, abgestimmt auf die besondere Situation des Hundes. Solche Situationen können z. B. sein:

  • Wachstumsphase des Hundes
  • Geänderte Ansprüche im Alter
  • Besonders stressbeladene Lebensabschnitte
  • Trächtigkeit
  • Erkrankungen z. B. von Leber, Niere, Verdauungstrakt wie Gastritis, Darmentzündung, Dysbakterie, Allergien, Tumorerkrankungen, Pankreasinsuffiziens oder Pankreatitis, Adipositas, Epilepsie, u.v.m.

Die Mikrobiom-Forschung findet in den letzten Jahren immer mehr Zusammenhänge zwischen vielen dieser Erkrankungen und der Mikrobiota. Eine Dysbakterie, also eine aus dem Gleichgewicht geratene Mikrobenbesiedlung im Darm, ist eine Ursache für viele, wenn nicht gar die meisten dieser Erkrankungen. In meinen Beratungen gestalte ich die Ernährung des Hundes daher sowohl vorbeugend, als auch als therapeutischer Aspekt, Mikroben-freundlich.

Alle Beratungen können sowohl persönlich/schriftlich als auch telefonisch/schriftlich erfolgen, je nachdem wo du wohnst. Bis ca. 50km Entfernung kann die Beratung in Verbindung mit einem Hausbesuch erfolgen.

Neben den üblichen Beratungen biete ich außerdem eine Fellmineralanalyse zur Überprüfung der Versorgung mit Mineralstoffen und/oder Überprüfung einer Belastung mit Schadstoffen (z.B. bei Erkrankungen der Leber) und den Darmflora-Screen anhand einer Kotprobe an. Hierfür arbeite ich mit dem Vetscreen-Thp-Labor zusammen, welches die Analysen/Screen durchführt. Die Untersuchungsergebnisse werden von mir durch eine Auswertung ergänzt, inkl. entsprechender Einschätzung und Empfehlungen zur Beseitigung der Mangelzustände oder Überlastungen.

Die Kosten für eine Ernährungsberatung liegen zwischen 45€ und 85€, je nachdem, welche Beratung benötigt wird. Falls du meine Beratung in Anspruch nehmen möchtest, kannst du dir HIER einen Fragebogen runterladen. Diesen kannst du dann ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und an mich zurückschicken, entweder auf dem Postweg oder eingescannt als PDF und per Mail. Mit der Unterschrift erklärst du dich bereit, die jeweiligen Kosten zu übernehmen.

Falls du weitere Informationen bzgl. Preisen, Ablauf, etc. benötigst, schreibe mir bitte über das folgenden Kontaktformular:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewünschte Beratung

Deine Nachricht

Gerne kannst du mich auch während meiner Sprechzeiten anrufen. Falls du Fragen hast oder unsicher bist, ob mein Beratungsangebot für dich nützlich ist, erreichst du mich unter:

Tel.: 02262 – 99 99 239
Sprechzeiten: Mo. – Do., 10 – 12 Uhr